Kostenlose Terminreservierung

Vor Ihrem Besuch im Kletterpark

Aufgrund des Infektionsschutzes ist eine Reservierung derzeit erforderlich!

Reservieren Sie vorab kostenlos Ihren Wunschtermin. Beachten Sie bitte die in Covid-Zeiten geltenden Sonderregeln. Sie können bis 1h im Voraus buchen; die Buchung kann jederzeit storniert werden. Achten Sie bei der Terminwahl darauf, dass sie vom Parkplatz 15 Minuten Fußweg zu uns haben und sich 15 Minuten vor dem Termin im Kletterpark an der Kasse melden. Bezahlung erfolgt vor Ort! Bringen Sie zu Ihrem Besuch die ausgefüllte und unterschriebene Benutzererklärung, oder einen eigenen Kugelschreiber, und einen eigenen Mundschutz mit.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kostenlose Terminreservierung

Informationen zu Covid-19

bei Ihrem Besuch bei uns im Wald

Bitte lesen sie die Covid-19 Regeln aufmerksam durch. Da ein Besuch nur nach vorheriger Buchung möglich ist, reservieren Sie bitte vorab Online. Sie können bis 1h im Voraus buchen; die Buchung ist kostenlos und kann jederzeit storniert werden. Beachten Sie bei der Terminwahl, dass sie vom Parkplatz 15 min Fußweg zu uns haben und Sie sich 15 Minuten vor dem Termin im Kletterpark an der Kasse melden. Bei einer Verspätung kann der gebuchte Termin verfallen. Falls Sie Ihren reservierten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um rechtzeitige Stornierung (telefonisch oder per E-Mail). Bezahlung erfolgt vor Ort! Bitte bringen Sie zu Ihrem Besuch die ausgefüllte und unterschriebene Benutzererklärung, oder einen eigenen Kugelschreiber und einen eigenen Mundschutz mit.

Die Anzahl der Klettergäste ist begrenzt. Ein Besuch ist nur nach vorheriger Buchung möglich. Reservieren Sie bitte vorab Online. Sie können bis 1h im Voraus buchen; die Buchung ist kostenlos und kann jederzeit storniert werden.

Bitte bringen Sie zu Ihrem Besuch die ausgefüllte und unterschriebene Benutzererklärung, oder einen eigenen Kugelschreiber und einen eigenen Mundschutz mit.

Es gelten die aktuellen Verordnungen für die Kontaktbeschränkung des Saarlandes.

§ 6 Kontaktbeschränkungen

(1) Ansammlungen mit mehr als zehn Personen sind verboten.

(2) Veranstaltungen zu denen je Veranstaltungstag und -ort in der Summe unter freiem Himmel nicht mehr als 350 Personen und in geschlossenen Räumen nicht mehr als 150 Personen zu erwarten sind, können stattfinden; dabei sind Veranstaltungen mit mehr als 20 anwesenden Personen unter Angabe des Veranstalters der Ortspolizeibehörde zu melden. Der Veranstalter hat geeignete Maßnahmen zur vollständigen Nachverfolgbarkeit nach Maßgabe des § 3 zu treffen und besondere infektionsschutzrechtliche Auflagen zu beachten. Hiervon ausgenommen sind:

  1. 1:Veranstaltungen und Zusammenkünfte, die dem Betrieb von Einrichtungen, die nicht nach dieser Verordnung untersagt sind, zu dienen bestimmt sind; die für den Betrieb der jeweiligen Einrichtung geltenden Hygienevorschriften sind einzuhalten,
  2. 2:Veranstaltungen und Zusammenkünfte, die so gestaltet sind, dass sie jeweils ausgehend von einer Bezugsperson nur den familiären Bezugskreis nach § 1 Absatz 2 umfassen sowie höchstens Angehörige eines weiteren Haushalts,
  3. 3:Zusammenkünfte mit einer im Vorhinein bestimmten Gruppe von insgesamt bis zu zehn Personen (soziale Bezugsgruppe).

Stand: 26. Juni 2020

https://corona.saarland.de/DE/service/massnahmen/verordnung-stand-2020-06-26.html

Bitte halten Sie IMMER den Mindestabstand von 1,5 Metern ein und tragen Sie den Mundschutz am Boden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Beim Klettern muss kein Mundschutz getragen werden. Bitte tragen Sie den Mundschutz bei der Anmeldung, bei der Klettereinweisung und am Boden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Es gibt keine Handschuhpflicht bei uns im Wald. Eigene Handschuhe und Schlauchschal (als Kopfbedeckung für die Helmhygiene) können gerne mitgebracht werden.

Leider müssen wir in diesen besonderen Zeiten auf Zuschauer verzichten.

Desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig. Bei uns im Wald stehen jederzeit Desinfektionsspender bereit. Verzichten Sie bitte auf unnötige Berührungen, wie z.B. Händeschütteln, häufiges ins Gesicht langen etc. Kommen Sie bitte nicht zum Klettern, wenn Sie sich krank fühlen.

Eintrittspreise

Kletterpark | FlyLine | Kinder-Kletterlabyrinth

Kinder Kletter-Labyrinth

Kids 5-8 Jahre

7001 Stunde
  • Ohne Kletterbegleitung eines Erwachsenen möglich!

Kids 5-8 Jahre

  • Ohne Kletterbegleitung eines Erwachsenen möglich!

Einzelpreise Kletterpark

Kids

13003,5 h
  • 9-11 Jahre
  • Parcours: Junior + 1-3
  • Nur in Kletterbegleitung eines Erwachsenen! (max. 2 Kinder pro Erwachsener)

Jugendliche

19003,5 h
  • 12-17 Jahre
  • Parcours: Junior + 1-5. Parcours 6 ab 15 Jahre
  • Ohne Kletterbegleitung möglich.

Studenten/Azubis

21003,5 h
  • 18-24 Jahre
  • Parcours: Junior + 1-6
  • Nur mit Nachweis

Erwachsene

24003,5 h
  • Ab 18 Jahre
  • Parcours: Junior + 1-6
Download Benutzererklärung

Benutzererklärung

Jugendliche (9-17 Jahre) Jahre müssen unsere Benutzererklärung von einem Sorgeberechtigten unterschreiben lassen.
Download Benutzererklärung

Familien Kletterpark

1 Erwachsener mit 2 eigenen Kindern

45003,5 Std.
  • Mit 2 eigenen Kindern

2 Erwachsene mit 1 eigenen Kind

50003,5 Std.
  • Mit 1 eigenem Kind

Jedes weitere eigene Kind

10003,5 Std.
  • Ab 5 Jahre (auch für Kletterlabyrinth)

FlyLine -Deutschlands erste Kurvenseilbahn

Ohne Klettern

450für die erste Fahrt, jede weitere 3 €.
  • Ab 5 Jahre

Für alle Kletterer

300pro Fahrt
  • Ab 5 Jahre

Treuekarten für unsere “Wiederholungstäter”

6 für 5 Karte

  • 6 mal Eintritt im Kletterpark oder Kletterlabyrinth zum Preis von 5

Jahreskarte 9-17 Jahre

115003,5 Std.
  • 12 Monate gültig

Jahreskarte Erwachsene

145003,5 Std.
  • 12 Monate gültig

Kindergeburtstag im Kletterpark

Kindergeburtstag (5-8 Jahre) im Kinder-Kletterlabyrinth

Ab 11 Personen ist der Eintritt für das Geburtstagskind frei.

Kindergeburtstag (9-17 Jahre) im Kletterpark

Ab 11 Personen ist der Eintritt für das Geburtstagskind frei und 2 € Ermäßigung für alle Teilnehmer.

Rabatte und Sonstiges

Allgemeine Öffnungszeiten für Tagesbesucher 2020

Kletterpark | FlyLine | Kinder-Kletterlabyrinth

Öffnungszeiten in den Ferien

In den saarländischen Sommerferien haben wir täglich von 10-00 bis 18:30 Uhr geöffnet!

Freitags

14:30 - 18:30 Uhr
  • Letzter EInlass 16:00 Uhr

Samstags, Sonntags, Feiertage

10:00 - 18:30 Uhr
  • Letzter EInlass 16:00 Uhr

Saarl. Schulferien | täglich

10:00 - 18:30 Uhr
  • Letzter EInlass 16:00 Uhr

Häufige Fragen

Kletterpark | FlyLine | Kinder-Kletterlabyrinth

Ja natürlich, denn für die Zuschauer ist es oft genauso spannend und aufregend, wie für die Teilnehmer. Und vielleicht bekommt man ja Lust, es beim nächsten Mal auch selbst einmal zu versuchen. Die Zuschauer dürfen sich kostenfrei auf dem Gelände aufhalten.

Nein, eine durchschnittliche körperliche Fitneß genügt. Außerdem gilt bei uns im Abenteuerpark-Saar immer das Prinzip der Freiwilligkeit, das heißt – Jeder macht nur das, was er sich zutraut und ausprobieren möchte. Da unsere Programme ein weites Spektrum an Aktivitäten aufweisen, kommen sowohl sehr sportliche, als auch weniger sportliche Teilnehmer auf ihre Kosten.

Ja die gibt es: für die Parcours Junior, 1-3 ist die Obergrenze 130 Kilogramm; für die Parcours 4-6, sowie für die Fly-Line, sind es maximal 120 Kilogramm.

Viele Teilnehmer kommen gerade deswegen in den Waldhochseilgarten. Sie möchten aktiv etwas gegen ihre Höhenangst tun. Wichtig dafür ist zum einen das oben erwähnte Prinzip der Freiwilligkeit, zum anderen der Wille der Teilnehmer etwas zu verändern. Unsere Trainer begleiten diese Teilnehmer über den Parcours und stehen sowohl emotional als auch tatkräftig unterstützend zur Seite.

Kinder von 9-11 Jahren dürfen den “Junior”, Parcours 1, 2 und 3 in der Kletterbegleitung eines Erwachsenen begehen. Ein Erwachsener kann höchstens 2 Kinder begleiten. Jugendliche von 12 – 17 Jahren dürfen den Parcours alleine begehen.12-14 Jahre: Parcours 1-5; Ab 15 Jahre Parcours 1-6. Wir benötigen lediglich die von einem Erziehungsberechtigten unterzeichneten Benutzungsregeln des Abenteuerparks oder eine schriftliche Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten.

Aus unserer pädagogischen Sicht ist es nicht ratsam, Kinder unter 9 Jahren Grenzsituationen auszusetzen, die innerlichen Streß erzeugen können.

Jeder Teilnehmer muss sich im Parcours selbstständig und alleine ein- und umhaken können (Selbstsicherung). Alle unsere Übungen wurden auf diese Mindestkörpergröße ausgelegt.

(Zur Zeit müssen alle Teilnehmer sich Online anmelden.) Gruppen ab 8 Personen sollten sich vorher anmelden. Telefonisch unter 0681 9385440, oder per e-Mail über das Kontaktformular. Gruppen sollten pünktlich erscheinen, ansonsten werden die Plätze an Tagesbesucher vergeben. Gerade an den Wochenenden kann es voll sein und es macht Sinn, so früh wie möglich zu kommen.

Bei der finanziellen Kalkulation haben wir versucht, die Eintrittspreise sozialverträglich zu gestalten. Deshalb sparen Familien bis zu 35% im Vergleich zu den Eintrittspreisen für Einzelpersonen. Für Schulklassen haben wir spezielle Preise ausgearbeitet. Durch Sponsoren, einem eigenen Fonds und anderen finanziellen Hilfen wird es jedem Jugendlichen ermöglicht, unseren Abenteuerpark zu erleben. Für Gruppen ab 11 Personen sind Ermäßigungen vorgesehen.
Manchen könnten die Eintrittspreise hoch erscheinen. Deswegen möchten wir einige Aspekte unserer Preiskalkulation erläutern:
Durch unser Konzept garantieren wir Ihnen, im Verglich zu den meisten ähnlichen Anlagen, deutlich kürzere Wartezeiten und längeres Klettervergnügen. Die erstellte Anlage (Waldhochseilgarten und Teambereich) ist sehr aufwendig und mit hochwertiger Bautechnologie geplant und gebaut worden. Sie wurde mit einer besonderen natur- und baumschonenden Bauweise nach den höchsten Standards des Europäischen Hochseilgarten Verbandes (ERCA) erstellt. Um eine Instandhaltung zu gewährleisten, wird die Anlage regelmäßig gewartet. Das ist nur möglich, wenn die dafür notwendigen Rücklagen gebildet werden können. Die Sicherheit der Teilnehmer wird durch die Benutzung hochwertiger Ausrüstung garantiert. Diese Ausrüstung wurde extra für Hochseilgärten entwickelt. Alle Teilnehmer werden persönlich durch speziell geschultes Personal (Hochseilgartentrainer) mit den Sicherheitsregeln vertraut gemacht. Ein weiterer Aspekt ist die begrenzte Anzahl der Tagesbesucher und die Wetterabhängigkeit. Bei starkem Regen, Gewitter, Sturm und Frost kann die Anlage nicht genutzt werden.
Grundsätzlich ist es nicht gefährlich, wenn alle Materialien so benutzt werden, wie sie vom Sicherheitstrainer erklärt wurden und die Anweisungen vom Trainer befolgt werden. Doch gibt es keine 100% Sicherheit und ein gewisses Restrisiko bleibt bei der Benutzung des Abenteuerparks vorhanden. Unser Abenteuerpark ist in Anlehnung an die bestehenden ERCA Standards gebaut worden. Unser Material entspricht den neuesten Normen und Vorschriften.
Wir haben immer zu den angegebenen “Allgemeinen Öffnungszeiten” geöffnet. Sollte es zu stark regnen, stürmen oder ein Gewitter hereinbrechen, ist der Abenteuerpark-Saar zu Ihrer eigenen Sicherheit geschlossen. Sollten es Unsicherheiten wegen des Wetters geben, beachten Sie bitte die aktuelle Meldungen auf unserer Webseite oder anrufen uns einfach an.

Anfahrt

So finden sie unsere kostenlose Parkplätze!